Luftbild Sollstedt | zur StartseiteKirche Rehungen | zur StartseiteLuftbild Wülfingerode | zur Startseite

Kontakt

Gemeinde Sollstedt

Am Markt 2

99759 Sollstedt

 

Tel.: 036338 - 3580
E-Mail: 

 

Kontaktformular

 

Belegungskalender Heimatstube

 

 

Veranstaltungen

Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Öffentliche Bekanntmachung

der Gemeinde Sollstedt

 

 

Betreff:    Einleitung der Raumverträglichkeitsprüfung für das Vorhaben

 „Errichtung eines Untertagebergwerkes zur Kalisalzgewinnung und übertägiger Anlagen zur 

  Düngemittelproduktion“, Ohmgebirge

 

 

Das Thüringer Landesverwaltungsamt hat mit Schreiben vom 08.01.2024 die Raumverträglichkeitsprüfung (RVP) für die o.g. Planung eingeleitet. Das Vorhaben kann sich voraussichtlich auf die Gemeinde auswirken.

Die RVP dient der Abstimmung des Vorhabens mit anderen raumbedeutsamen Planungen und Maßnahmen untereinander und mit den Erfordernissen der Raumordnung und Landesplanung.

Die Planungsunterlagen können bei der Gemeinde Sollstedt

Am Markt 2, 99759 Sollstedt

Zimmer-Nr. 6 -Bauverwaltung

während der allgemeinen Dienstzeiten vom 15.01.2024 bis zum 14.02.2024 eingesehen werden.

 

Darüber hinaus können die Unterlagen auch im Internet unter

https://landesverwaltungsamt.thueringen.de/bauen/raumordnung/raumordnung/laufende- raumvertraeglichkeitspruefungen

 

abgerufen werden.

 

  Die RVP hat keine unmittelbare Rechtswirkung gegenüber dem einzelnen Bürger und ersetzt    nicht die erforderlichen Erlaubnisse, Genehmigungen oder sonstige Entscheidungen nach an- deren Rechtsvorschriften.

Jedermann kann sich bis zwei Wochen nach Ablauf der Auslegungsfrist in schriftlicher Form oder zur Niederschrift bei der Gemeinde zum Vorhaben äußern.

Über das Ergebnis der RVP wird die Öffentlichkeit zu gegebener Zeit unterrichtet. Sollstedt, 12.01.2024

T. Tressel

Bürgermeister

 

________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

Öffentliche Bekanntmachung zur Auslegung des Entwurfs zur Lärmaktionsplanung 2024 der Gemeinde Sollstedt

 

Gemäß der Richtlinie über die Bewertung und Bekämpfung von Umgebungslärm (EU-Umgebungslärmrichtlinie) sind Kommunen verpflichtet, Lärmaktionspläne aufzustellen, wenn sie von der Lärmkartierung erfasst sind. Die Erfassung der Lärmbelastung erfolgt im Rahmen der sogenannten "Lärmkartierung" die von der TLUBN zur Verfügung gestellt wird. Die Ergebnisse der Kartierung sind im Internet-Kartendienst des Thüringer Landesamtes für Umwelt, Bergbau und Naturschutz (TLUBN) veröffentlicht worden.

 

Die Gemeinde Sollstedt hat auf Grundlage der vorhandenen Daten den Entwurf des Lärmaktionsplanes 2024 erarbeitet.

 

Entwurf Lärmaktionsplanung

 

Der Entwurf des Lärmaktionsplanes liegt in der Zeit 

vom 12.02.2024 bis 11.03.2024

in der Gemeindeverwaltung Sollstedt, Am Markt 2, Zimmer 6 (Bauverwaltung) zu folgenden Zeiten zu jedermanns Einsicht 

öffentlich aus:

Montag         nach Vereinbarung

Dienstag       9-12 Uhr

Mittwoch      nach Vereinbarung

Donnerstag   9-12 Uhr und 13-18 Uhr

Freitag           9-12 Uhr

 

Während der Auslegungsfrist können von jedermann Anregungen zum Entwurf schriftlich oder während der Auslegungszeiten mündlich zur Niederschrift vorgebracht werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bleiben bei der Abwägung unberücksichtigt.

 

T. Tressel

Bürgermeister

 

 

Galerie

Wetter

Partnerstadt

wappen-heidenrod

Partnergemeinde Heidenrod