Gemeinde Sollstedt mit OT Wülfingerode & Rehungen
 

Friedeweg
 
 
Vereine:




Bitte erst Buttons aktivieren und Datenschutzhinweise beachten   Bitte erst Buttons aktivieren und Datenschutzhinweise beachten   Bitte erst Buttons aktivieren und Datenschutzhinweise beachten   Datenschutzhinweise
 

Sie sind hier: Startseite/Neuigkeiten » Vereine » Osteoporose-Selbsthilfegruppe


Osteoporose-Selbsthilfegruppe Nr. 133 Sollstedt

[zurück]


Bundesselbsthilfeverband für Osteoporose e.V., 40215 Düsseldorf
Gruppe 133 Sollstedt


Vorsitzende:
Ingrid Hartmann
OT Rehungen
Hauptstraße 58
99759 Sollstedt

Vereinszweck:
- Aufklärung über die Krankheit Osteoporose durch Arztvorträge
- Austausch von Erfahrungen der Osteoporoseerkranktem
- Unterstützung der Erkrankten
- Verbesserung der Beweglichkeit durch Gymnastik und Wassergymnastik

Mitgliederzahl:
42 Personen

Vereinsgeschichte:
Die Osteoporose-Selbsthilfegruppe Sollstedt wurde von Frau Adelheid Keßner gegründet. Sie bestand aus 8 Mitgliedern. Unter ihrer Leitung stieg die Mitgliederzahl auf ca. 40 Personen. Frau Keßner war bis 2006 Vorsitzende der Selbsthilfegruppe. Ab 2006 übernahm Frau Ingrid Hartmann die Leitung. Ansprechpartner der Selbsthilfegruppe ist der Landesverband Sachsen-Thüringen.

Gründungsjahr:
Januar 1996

jährliche Veranstaltungen:
- wöchentlich 1 mal Gymnastik
- monatlich 1 mal Wassergymnastik
- Jahresabschlussfeier
- Vorträge
Druckansicht

   zusätzliche Hinweise / Tipps:

Link-Tipp:
So sah es damals in Sollstedt aus

 
| aktuell 16 Besucher online | Gemeinde Sollstedt auf Facebook | RSS News-Feed