Gemeinde Sollstedt mit OT Wülfingerode & Rehungen
 

Dorfstraße
 
 
Neuigkeiten:



Partnergemeinde:
Wappen der Partnergemeinde Heidenrod
Heidenrod

Bitte erst Buttons aktivieren und Datenschutzhinweise beachten   Bitte erst Buttons aktivieren und Datenschutzhinweise beachten   Bitte erst Buttons aktivieren und Datenschutzhinweise beachten   Datenschutzhinweise
 

Sie sind hier: Startseite/Neuigkeiten » Neues aus Deutschland


Aktuelles aus Deutschland

(Quelle tagesschau.de)

Debatte über Schulz-Vorwurf: "Das zeigt seine Verzweiflung"
Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten: Nachdem SPD-Kanzlerkandidat Schulz der Kanzlerin einen "Anschlag auf die Demokratie" vorgeworfen hat, reagierten Unionspolitiker erbost - so groß dürfe die Verzweiflung niemals sein.
Schulz-Rede beim Parteitag: Mehr FDP als Linkspartei
Es gibt wenig Zwist beim SPD-Parteitag - und ordentlich Jubel für Parteichef Schulz. Der attackiert Merkel, zielt aber wohl mehr auf Seehofer. Und manches was der SPD-Chef sagt, könnte auch aus dem Mund eines FDP-Politikers stammen. Ariane Reimers mit Eindrücken aus der Westfalenhalle.
SPD-Kandidat Schulz: "Eine GroKo unter Merkel hat keine Zukunft"
Eine Neuauflage der derzeitigen Koalition wird es nach der Bundestagswahl im September nicht geben - sagt SPD-Kanzlerkandidat Schulz. Eine Große Koalition unter Merkel habe keine Zukunft, so Schulz im ARD-Interview.
Schleswig-Holstein: Grüne stimmen für Jamaika-Koalition
Sieben Wochen nach der Landtagswahl in Schleswig-Holstein ist eine Jamaika-Koalition an der Küste ausgemachte Sache: Nach CDU und FDP billigte auch die Basis der Grünen in einer Mitgliederbefragung mit großer Mehrheit das Dreierbündnis.
Steinmeier als Bundespräsident 100 Tage im Amt
In seinen acht Jahren als Außenminister hat Steinmeier viele stürmische Zeiten erlebt. Als Bundespräsident kann er bei heiklen Missionen auf diese Routine zurückgreifen. Nach 100 Tagen im Amt sucht er aber noch nach seiner Rolle. Von Martin Mair.
Studie: Altersarmut bei jedem fünften Neurentner im Jahr 2036?
Jahrzehntelang hat Uwe Lagoda in die Rentenkasse eingezahlt - nun bleiben ihm nur 320 Euro im Monat zum Leben. Eine neue Studie der Bertelsmann-Stiftung schlägt Alarm: 2036 werde jeder fünfte Neurentner von Altersarmut betroffen sein. Von Jens Eberl.
Nach Angriff mit vielen Toten in Syrien: Faktenschlacht um Chan Scheichun
Zum Luftangriff auf Chan Scheichun gibt es bislang widersprüchliche Erklärungen. Nun stellte der US-Journalist Hersh in der "Welt am Sonntag" eine eigene Version vor. Die Kritik daran ließ nicht lange auf sich warten. Von Nele Pasch und Wolfgang Wichmann.
Airbag-Hersteller Takata insolvent
Der japanische Airbag-Hersteller Takata hat angesichtseines gewaltigen Rückruf-Desasters Insolvenz angemeldet. Teile der Firma sollen jedoch verkauft werden. Takatas Airbags werden für 16 Todesfälle weltweit verantwortlich gemacht.
EU-Handel mit Japan: Knickt Brüssel vor Tokio ein?
JEFTA - das EU-Handelsabkommen mit Japan soll in den kommenden Tagen ausverhandelt werden - ohne klassische Schiedsgerichte. Doch die EU scheint von ihren eigenen Maßstäben abzurücken, wie Sebastian Schöbel berichtet.
Italien stützt Krisen-Banken mit 17 Milliarden aus Steuern
Die beiden Krisenbanken sind eher klein. Sie zu retten, wird Italiens Steuerzahler viel Geld kosten: 17 Milliarden Euro - davon fünf sofort. Die Regierung gewährt die Finanzspritze per Dekret. Das EU-Recht sieht eigentlich anderes vor. Von Tassilo Forchheimer.
Demonstrativer Beistand für Katar
Das Emirat Katar ist unter Druck: Vier Nachbarstaaten haben das Land isoliert und 13 Forderungen gestellt. Aus dem Iran und der Türkei erhält Katar nun demonstrativen Beistand. Das dürfte mit zwei Punkten des Forderungskatalogs zu tun haben.
Massenhochzeit in Afghanistan: 16 Paare - eine Torte
Heiraten ist teuer - das gilt überall auf der Welt. Weil sich einige afghanische Paare ein Fest nicht leisten können, haben Geschäftsleute in Herat eine Massenhochzeit finanziert. 16 bedürftige Ehepaare wurden ausgewählt. Markus Spieker berichtet in den tagesthemen.
Kolumbien: Touristen-Schiff sinkt auf See
Auf einem Stausee in der Nähe der kolumbianischen Stadt Medellin ist ein Touristen-Schiff gesunken. Laut Präsident Santos starben mindestens sechs Menschen. Die meisten der etwa 150 Passagiere konnten offenbar gerettet werden.
Wahl in Albanien: Sieger ohne großen Jubel
In Albanien können die Sozialisten von Ministerpräsident Rama wohl weiter regieren. Um Unruhen zu vermeiden, verzichtete der Wahlsieger auf demonstrative Jubelposen. Die Wahlbeteiligung war extrem niedrig. Die Gründe dafür scheinen ausgemacht. Von Clemens Verenkotte.
Streik bei der Müllabfuhr: Athen stinkt es
Er stapelt sich in Hinterhöfen, Nebenstraßen und Athens Innenstadt: Müll. Grund ist ein Streik bei der staatlichen Müllabfuhr, die damit 10.000 feste Stellen durchsetzen will. Mit den Temperaturen steigt auch der Verhandlungsdruck. Von Michael Lehmann.
Confed Cup: Deutschland zieht ins Halbfinale ein
Nach einem zähen Auftakt folgte ein souveränes Ende. Deutschland ist beim Confed Cup ins Halbfinale eingezogen. Gegen Kamerun tat sich das DFB-Team lange Zeit schwer, gewann am Ende jedoch klar mit 3:1.
Böhmische Dörfer: Eine Floßfahrt durchs Idyll
Wälder, Felsen, wilde Tiere: An der slowakisch-polnischen Grenze fließt der Fluss Dunajec durch eine idyllische Schlucht. Früher brachten die Flößer von hier aus Holz aus dem Tatra-Gebirge in Richtung Ostsee - heute transportieren sie Touristen. Von Jürgen Osterhage.
Spenden: Hilfe für Afrika und Jemen
Wenn Sie für die Menschen in Afrika und im Jemen spenden wollen, finden Sie hier Hilfsorganisationen und Bankverbindungen.
ARD-faktenfinder: Fake News erkennen
Was sind Fake News? Woran kann man diese erkennen? Der ARD-faktenfinder gibt Antworten.
Zeitgeschichte: Die Tagesschau vor 20 Jahren
Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.
Finanzminister Schäuble: "Wir haben es nicht so eilig"
Inhaltsleere - das ist der Vorwurf der SPD an die Union. Finanzminister Schäuble sagte im Bericht aus Berlin, die Union sei noch mit dem Regieren beschäftigt. Im Gegensatz zur SPD habe sie es nicht so eilig mit einem Wahlprogramm.
SPD-Steuerkonzept: Mehr Netto vom Brutto
Und was habe ich davon? Mit dieser Frage werden sich viele Wähler die Steuerpläne der SPD ansehen. Eine Berechnung für das ARD-Hauptstadtstudio ergibt: Vor allem die Bezieher kleinerer und mittlerer Einkommen würden profitieren, aber auch einige Besserverdienende.
50.000 protestieren gegen belgische AKW
Wie gefährlich sind die Risse in den belgischen Atommeilern Doel und Tihange? Die Menschen in der Grenzregion zwischen Belgien, den Niederlanden und Deutschland sind besorgt. Zum Protest haben sie eine kilometerlange Menschenkette durch drei Länder gebildet.
Polizei verhindert Gay-Pride in Istanbul
Mit Verweis auf Sicherheit und "öffentliche Ordnung" war der Gay-Pride in Istanbul verboten worden - für Menschenrechtler eine fragwürdige Begründung. Einige Menschen versuchten deshalb trotzdem, für die Rechte Homosexueller zu demonstrieren. Die Polizei verhinderte das.
Weltspiegel aus Sindschar: Kurden gegen Kurden
Sindschar, die lange umkämpfte Stadt am gleichnamigen Gebirge im Irak, ist fast eine Geisterstadt. Die Befreier von einst sind sich heute spinnefeind, an Aufbau ist nicht zu denken. Volker Schwenck über das komplizierte Verhältnis zwischen Jesiden, Peschmerga und der PKK.
Viele Tote nach Brand eines Tanklastwagens in Pakistan
Ein mit Treibstoff beladener Tanklastzug ist in Pakistan explodiert. Mindestens 153 Menschen wurden getötet, viele verletzt. Die Menschen hatten nach dem Unfall des Lastwagens versucht, auslaufenden Treibstoff abzuschöpfen, als er in Brand geriet.
Sieben Tote bei Seilbahnunglück in Indien
Die Gulmarg-Seilbahn ist eine der höchsten der Welt und eine der wichtigsten Touristenattraktionen im indischen Teil Kaschmirs. Bei einem Unglück sind dort sieben Menschen ums Leben gekommen. Ursache war vermutlich ein Baum, der auf das Seil kippte.
Formel 1 in Baku: Vettel rastet aus
Formel-1-Fahrer Vettel lässt den WM-Kampf eskalieren. Beim Rennen in Baku kommt es zum Wutausbruch. Er rammt seinen Rivalen Hamilton von der Seite. Am Ende landet Ferrari-Pilot Vettel auf Platz vier - noch vor dem Konkurrenten im Mercedes.


   zusätzliche Hinweise / Tipps:


Link-Tipp:
Räumlichkeiten für Ihre Feier/Party

 
| aktuell 16 Besucher online | Gemeinde Sollstedt auf Facebook | RSS News-Feed