04 / 2018 - 18.01.2018

 

Der bereits vierte Einsatz im Verlauf des Sturmtiefs "Friederike" rief die Feuerwehr Sollstedt Am Bahndamm auf den Plan.

Dort drohte durch den Sturm ein Dach einer Garage abzustürzen. Dieses wurde durch die eingesetzten Kameraden fest verschraubt, um eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit zu verhindern.

Das Sturmtief "Friederike" beschäftigte zahlreiche Feuerwehren in ganz Thüringen, sowie der gesamten Bundesrepublik.

Wenn man an andere Orte schaut, ist Sollstedt zum Glück wieder einmal glimpflich "davon gekommen".

Leider mussten zwei Kameraden, einer davon in Thüringen, bei den zahlreichen Einsätzen für die Sicherheit der Allgemeinheit ihr Leben lassen.

Unser tiefstes Mitgefühl gilt ihren Familien und Angehörigen!

2018-01-19 | 39 Views


[zurück]



Aufruf des Bürgermeisters

Werden Sie Mitglied ...



» mehr...

Rauchmelder retten Leben
[Admin]       
CMS-System by DeKey.de