Gemeinde Sollstedt mit OT Wülfingerode & Rehungen
 

Begegnungsstätte in Wülfingerode
 
 
Neuigkeiten:



Partnergemeinde:
Wappen der Partnergemeinde Heidenrod
Heidenrod

Bitte erst Buttons aktivieren und Datenschutzhinweise beachten   Bitte erst Buttons aktivieren und Datenschutzhinweise beachten   Bitte erst Buttons aktivieren und Datenschutzhinweise beachten   Datenschutzhinweise
 

Sie sind hier: Startseite/Neuigkeiten » Neues aus Sollstedt » Newsdetail


Pressemitteilung BAB 38


Brief der Gemeinde Sollstedt an den Bundesminister für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen, Herrn Dr. Stolpe
Verkehrsprojekt DEGES BAB 38 Göttingen - Halle

Sehr geehrter Herr Bundesminister Dr. Stolpe,

seit 1992 wird im Rahmen der Novellierung des Bundesverkehrsplanes mit dem „Projekt Deutsche Einheit“ der Bau der BAB 38 Göttingen – Halle (ehemals als BAB 82 bezeichnet) geplant und einzelne Teilabschnitte bereits fertig gestellt. Selbstverständlich sind auch bei der Errichtung einer Bundesautobahn Verzögerungen und Stockungen der Baumaßnahme möglich. Solche Rückstände können unterschiedlichste Ursachen haben.

Wie Ihnen vielleicht auch bekannt, handelt es bei dem Streckenabschnitt Uder (Lgr. NI/TH) –
ö Görsbach (Lgr. TH/ST), Verkehrseinheit ö AS Breitenworbis – w AS Bleicherode um den schwierigsten Bauabschnitt der A 38. Genau dieser Abschnitt betrifft unsere Gemeinde.

Aufgrund dessen, dass u. a. das Planfeststellungsverfahren für o. g. Teilstück bereits um mehrere Monate, also von September 2002 auf Ende März 2003, verschoben wurde, befürchten wir, dass evtl. weitere Verzögerungen im Bau der A 38, besonders bzgl. der Verkehrseinheit ö AS Breitenworbis – w AS Bleicherode auftreten könnten.

Um Ihnen die Situation in unserer Gemeinde bzgl. der Fertigstellung der A 38 zu verdeutlichen, übersenden wir Ihnen in der Anlage die Kopie eines Schreibens an Herrn Bundesminister
Prof. Dr. Krause vom 6. April 1993 sowie eine Pressemitteilung des 1. Beigeordneten des Landkreises Nordhausen vom 07.03.2003. Wie bereits in diesem Schriftstück vom 06.04.1993 erläutert, ist der Bau und somit auch die Fertigstellung der Bundesautobahn A 38 Göttingen – Halle für unsere Region sehr bedeutend. Nicht nur die Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde, sondern auch die Bewohner von Nachbargemeinden erhoffen sich mit der Errichtung der A 38 u. a. die Entstehung neuer Perspektiven, die Schaffung besserer Bedingungen für die Neuansiedlung von Gewerbe- und Industriebetrieben und somit evtl. auch die Schaffung neuer Arbeitsplätze in unserer Region.

Des Weiteren erwarten wir dringendst durch die Fertigstellung und Freigabe der A 38 die erforderliche Entlastung der regionalen Bundesstraßen und Ortsdurchfahrten in unserer Gemeinde. Der damit verbundene und erhoffte Rückgang des derzeit kaum vertretbaren Verkehrsaufkommens in unserem Ort würde sich vor allem positiv auf die Wohlergehen unserer Bürger auswirken (u. a. Lärmabbau, Rückgang der Luftverschmutzung), an deren Wohlergehen wir sehr interessiert sind.

Wir bedanken uns recht herzlich für Ihre Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen

gez. J. Hohberg
Bürgermeister


 Newsübersicht  Seite drucken

Verantwortlich: Gemeindeverwaltung Sollstedt, Bürgermeister 
Autor: J. Hohberg - Kategorie: Baumaßnahmen 
Datum: 21.03.2003 - Zeit: 10:52 Uhr 



   zusätzliche Hinweise / Tipps:
Suchfunktion:
Geben Sie ein Stichwort ein, um schneller zum Ziel zu gelangen:

Veranstaltungen:
8.12.2017
Weihnachtsmarkt
Grundschule Sollstedt
9.12.2017
Adventfeier
Festhalle OT Rehungen
9.12.2017
Weihnachtsfest
Festhalle Sollstedt
10.12.2017
Weihnachtskonzert Chor "Echo" Sollstedt von 1856 mit Hainröder Blasmusikanten
St. Petri Kirche Sollstedt
13.12.2017
Adventsfeier für die Senioren
Gemeinschaftsraum OT Rehungen
16.12.2017
Weihnachtsmarkt
Schachthaus OT Wülfingerode
29.12.2017
Silvesterpokal im Kegeln
Kegelbahn Sollstedt
20.1.2018
1. Festveranstaltung
Dorfgemeinschaftshaus Obergebra Sollstedt
[zeige alle]

Link-Tipp:
Förderverein Soziales Zentrum Sollstedt e.V.

 
| aktuell 7 Besucher online | Gemeinde Sollstedt auf Facebook | RSS News-Feed