7. Sollstedter Seniorentag - wieder eine Reise wert!
News drucken | Fenster schliessen

Newsdatum: 16.03.2006

Bereits zum 7. Mal wurden durch unseren Bürgermeister, Herrn Hohberg, die Seniorinnen und Senioren von Sollstedt und OT Wülfingerode zum Seniorentag eingeladen.
Am 15. März 2006 starteten 3 Busse zur Fahrt zu einem den Teilnehmern nicht bekannten Ziel.


Die erste Station an diesem Tag war gegen 11:00 Uhr in der „Ausflugsgaststätte Schwanenteich“ in Mühlhausen. Dort gab es für alle Teilnehmer ein schmackhaftes Mittagessen. Dank der guten Bedienung und den daraus resultierenden reibungslosen Ablauf konnte die Fahrt wie geplant um 13:00 Uhr zur nächsten bis dato geheim gehaltenen Station fortgesetzt werden.
Die Busse fuhren unsere Senioren nach Volkenroda. Dort angekommen nahmen alle an einer Besichtigung des Klosters und des Christus-Pavillon teil. (Exponat der Weltausstellung 2000 in Hannover).
Wir erfuhren u.a. viele interessante Details über diesen Schatz in unserer Region.
Der Christus-Pavillon übernimmt derzeit die Funktion des nicht mehr erhaltenen Längsschiffes der Klosterkirche. Es gibt vielfältige Möglichkeiten für Interessierte die Klosterkirche und den Christus-Pavillon gemeinsam zu nutzen. Zum Beispiel für geistliche und kulturelle Veranstaltungen, zur persönlichen Einkehr und Besinnung und als Räumlichkeiten für ökumenische Begegnungen.



In der Klosterkirche wurde den Senioren auch einiges über den Wiederaufbau des Klosters und der heutigen Nutzung berichtet. So erfuhren wir z. B. dass der Wiederaufbau unter dem Gesamtkonzept eines „modernen Klosters“ stand. Das heißt, dass der im romanischen Stil vorhandene „Kirchenrest“, Kreuzgangjoch und Mauerreste des Konventsgebäudes saniert und gesichert wurden, dabei jedoch alle neuen baulichen Ergänzungen und Neubauten in einer modernen Stahl-Glas-Konstruktion realisiert wurden.
Am Ende der Führung bedankte sich der Bürgermeister, Herr Hohberg bei den Verantwortlichen für diesen Rundgang durch das Kloster und die informativen Erzählungen zur Geschichte und Wiederaufbau des Dorfes Volkenroda und des Klosters.



Gegen 15:30 Uhr fuhren wir wieder zurück zur „Ausflugsgaststätte Volkenroda“, wo wir schon mit frischem Kaffee und Kuchen erwartet wurden. Zur Unterhaltung war auch ein Alleinunterhalter anwesend, der uns mit viel guter Musik und witzigen kleinen Einlagen seinerseits gut unterhalten hat. Als um 18:00 Uhr die Heimfahrt angetreten wurde, fiel es den einen oder anderen schwer zu gehen. Die Zeit verging wie im Fluge. Die Stimmung war heiter und beschwingt. Eigentlich wollte niemand diesen Seniorentag „so früh“ beenden. Einige schwangen noch das Tanzbein, während andere schon beim Ankleiden waren.
Der 7. Seniorentag war wieder einmal ein sehr gelungenes Ereignis. Sicherlich hat es allen Teilnehmern gut gefallen. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für diesen wunderschönen Tag, der ohne die mitwirkenden Seniorinnen und Senioren nicht zu solch einem Erlebnis geworden wäre.

gez. S. Nolte
Mitarbeiterin der Gemeindeverwaltung Sollstedt

Diese News wurde am 21.11.2017 um 22:13 Uhr gedruckt