Breitbandversorgung im OT Rehungen
News drucken | Fenster schliessen

Newsdatum: 20.05.2010

Aufgrund vielfältiger Anfragen geben wir Ihnen nachfolgen einen Sachstand zum Ausbau der Breitbandversorgung im OT Rehungen:
Auf mündliche Nachfrage der Gemeindeverwaltung beim Straßenbauamt wurde mitgeteilt, dass die Landesstraße zwischen Sollstedt und Rehungen im Jahr 2010 noch nicht ausgebaut/saniert wird (eine diesbezügliche schriftliche Anfrage wurde bisher noch nicht beantwortet), so dass eine mögliche Variante der kostengünstigen Verlegung des Glasfaserkabels im Rahmen des Ausbaus durch die Thür. Netkom vorerst außen vorbleiben muss.
Unabhängig davon hat der Landkreis Nordhausen ein Interessenbekundungsverfahren im Thür. Staatsanzeiger veröffentlicht und Firmen um die Abgabe von Angeboten für einen Ausbau der im Landkreis Nordhausen unterversorgten Orte bis zum 14.06.2010 gebeten (nachzulesen auf unseren Internetseiten). Bestandteil dieses Interessenbekundungsverfahrens ist auch der OT Rehungen, so dass nun bis zum 14.06.2010 abgewartet werden muss, ob und welche Firmen einen Ausbau nach Rehungen vornehmen würden und wie hoch der Eigenanteil für die Gemeinde wäre, wenn eine Förderung durch den Freistaat Thüringen hierbei bewilligt würde.
Wir bitten um Verständnis, dass wir aufgrund des laufenden Interessenbekundungsverfahrens keine detaillierten Informationen in die Öffentlichkeit streuen können, um die Ausschreibungen und die mögliche Förderung nicht zu gefährden.


gez. D. Kelle gez. O. Müller
Hauptamt 1. Beigeordneter i.V. des Bgm.

Diese News wurde am 19.11.2017 um 09:51 Uhr gedruckt