Schnelle Internetverbindungen in Zukunft auch bald in Sollstedt?
News drucken | Fenster schliessen

Newsdatum: 26.02.2009

Jeder, der in Sollstedt gern und viel im Internet ist, muss mitunter viel Zeit investieren. Unsere „Light-Version“ ist für viele Nutzer eine Katastrophe.
Da die Bundesregierung nun endlich ein entsprechendes Förderprogramm für den ländlichen Bereich in Gang gesetzt hat, könnte dies zu Verbesserungen der Breitbandversorgung führen. Von der Thüringer Netkom GmbH, einer Tochterfirma der E.ON Thüringer Energie AG, werden Überlegungen angestellt, in Sollstedt ein DSL mit einer Geschwindigkeit von 100 Mbit/sec anzubieten. Dies ist mehr als 100 mal schneller als die jetzige Version.
Natürlich hat Qualität auch seinen Preis. Für eine Flatrate incl. Telefon wären monatliche Kosten zwischen 40,00 und 50,00 Euro zu erwarten. Die Thüringer Netkom GmbH wird mit den sehr hohen Investitionen natürlich nur beginnen, wenn es bei der Bevölkerung ein Interesse dafür gibt. Deshalb bitten wir alle Mieter der SWBG mbH und der Wohnungsgenossenschaft, die an einem solchen Anschluss Interesse haben, dies bei uns unter der Tel.-Nr. 450960 oder 60218 anzumelden. Dies ist noch keine verbindliche Anmeldung, sondern nur eine vorläufige Bedarfsermittlung.

gez. Wolfgang Reinhardt, Geschäftsführer der Wohnungsgenossenschaft
gez. Heike Winkler Geschäftsführerin SWBG mbH




Anmerkung der Gemeindeverwaltung:
Unabhängig vom vorgenannten Sachverhalt ist seit dem 06.11.2008 die Deutsche Telekom seitens der Gemeindeverwaltung aufgefordert, entspr. Aussagen zu treffen, wie in Sollstedt einschl. OT Wülfingerode und Rehungen die DSL-Geschwindigkeit erhöht werden kann. Leider liegt uns trotz mehrfacher schriftlicher Anmahnung noch kein Ergebnis von der Telekom vor.

gez. D. Kelle
Hauptamt

Diese News wurde am 19.11.2017 um 09:53 Uhr gedruckt