Information zur Bundestagswahl am 24. September 2017
News drucken | Fenster schliessen

Newsdatum: 18.09.2017

Aus uns unverständlichen Gründen haben nicht alle Wahlberechtigten eine Wahlbenachrichtigungskarte erhalten.
Deshalb möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie am Sonntag, dem 24.09.2017, sofern Sie im Wählerverzeichnis der Gemeinde Sollstedt eingetragen sind, auch ohne Wahlbenachrichtigungskarte berechtigt sind, an der Bundestagswahl teilzunehmen.

Wahlberechtigt in Sollstedt sowie den Ortsteilen Wülfingerode und Rehungen und somit in das Wählerverzeichnis eingetragen sind alle Deutschen im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes:
- die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben
- seit mindestens 3 Monaten in der BRD eine Wohnung innehaben und am 13. August 2017 in unserer Gemeinde gemeldet waren
- nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Gern können Sie, wenn Sie keine Wahlbenachrichtigungskarte erhalten haben, telefonisch nachfragen, ob Sie in das Wählerverzeichnis eingetragen sind.
Telefon: 036338/35811, 35812 oder 35824.


C. Adam
Bürgermeister


Diese News wurde am 18.11.2017 um 16:59 Uhr gedruckt