Pressemitteilung - Straßenbaumaßnahme „Ernst-Thälmann-Straße"/"Spielstraße"
News drucken | Fenster schliessen

Newsdatum: 06.06.2001

Am Freitag, 01.06.2001 fand an der Ecke „Spielstraße"/"Ernst-Thälmann-Straße" um 10.00 Uhr die öffentliche Einweihung des Bauprojektes Straßenbaumaßnahme „Ernst-Thälmann-Straße"/"Spielstraße" durch den Bürgermeister Herrn J. Hohberg, Mitarbeiter der Bauverwaltung, dem beauftragten
Ing.-Büro Stockleben & Partner Northeim sowie der Fa. UTB Schlotheim statt.
Diese Gemeinschaftsbaumaßnahme AWZV/Straßenbau erstreckte sich vom Vergabebeschluss bis zur Fertigstellung auf ca. 1 Jahr. Am 19.06.2000 wurde durch den Geschäftsführer des Abwasserzweckverbandes „Bode-Wipper" sowie den Bürgermeister der Gemeinde Sollstedt der 1. Spatenstich durchgeführt.

Die Gesamtkosten dieser Baumaßnahme umfasste insgesamt, einschließlich Planung und Bauleitung, die Summe von ca. 1,5 Mio. DM.

Die Bauarbeiten umfassten unter anderem:

Erneuerung der Abwasserleitungen, einschließlich der Straßenoberflächenentwässerung Fahrbahn der „Ernst-Thälmann-Straße" in bituminöser Bauweise Straßenbauarbeiten, Straßenbeleuchtung, Pflasterdecke der Spielstraße unter Beteiligung der Anliegergrundhafter Ausbau der unteren Parkplätze „Ernst-Thälmann-Straße" südlich der Einmündung Garagenstraße und nördlich des Wirtschaftsweges Karl-Liebknecht-Straße Errichtung von Absperrpfosten mit Verbindungsketten an der Kreuzung „Ernst-Thälmann-Straße"/„Glückaufstraße".
gez. J. Hohberg
Bürgermeister

Diese News wurde am 18.11.2017 um 01:53 Uhr gedruckt