Resümee des 7. Sollstedter Koloniefest
[News suchen ...]


Zum 7.Mal trafen sich nicht nur die "Kolonisten" um das nun bereits zur Tradition gewordene Koloniefest zu feiern. Unser Bürgermeister, Herr J. Hohberg ,der Vors. des FV "Soz. Zentrum" e. V., Herr H. Metz , und der Organisator des Festes, Herr D. Kleofas, eröffneten die Veranstaltung. Vom 31.08. bis 02.09.01 wurde auf dem Kolonieplatz ein umfangreiches Programm für alle Altersgruppen geboten.
Für die Kleinsten stand eine Hüpfburg bereit, Kutschfahrten wurden durch-
geführt und ein Puppentheater brachte die Kinder zum Lachen.
Die Erzieherinnen der KITA Sollstedt hatten Spiele vorbereitet.
Für die Jugend und die Erwachsenen spielte "ATTA" zum Tanz auf und
bot mit Showeinlagen ein kurzweiliges Unterhaltungsprogramm.

Für das leibliche Wohl sorgte mit der Feldküche des Heimatvereins
Herr J. Niedenführ. Die Brat-,Grill- und Getränkestände und den Kuchenstand betrieben die Kolonisten in eigener Regie mit tatkräftiger Unterstützung der
Mitarbeiter der KITA Sollstedt.

Bestens vorbereitet ,organisiert und durchgeführt wurde dies alles, wie bei
den vergangenen 6 Festen, durch Dieter Kleofas und seine vielen freiwilligen Helfer.
Die Freiwillige Feuerwehr Sollstedt nutzte erstmals das Koloniefest, um den zahlreichen Gästen mit Vorführungen die moderne Lösch-und Rettungstechnik
zu präsentieren und Interesse für die Mitarbeit in der Feuerwehr zu wecken.
Viele Sponsoren unterstützten auch in diesem Jahr mit Sach-und Geldspenden
das Koloniefest. Ihnen gilt ein besonderer Dank.

Die Preise der diesjährigen Tombola gewannen
1. Preis 1 Fahrrad Marianne Ernst
2. Preis 1 Motordurchsicht Markus Schrecke
3. Preis Grubenfahrt für 3 Pers. Brigitta Pflug
Der Reinerlös des Koloniefestes wird wieder gemeinnützigen Zwecken zugeführt.
Trotz der schlechten Wetterlage konnte durch die Veranstalter ein Reinerlös
in Höhe von 4347,00 DM erzielt werden. In gemeinsamer Absprache soll der
Erlös wie folgt verwendet werden:
Die KITA in Sollstedt erhält 2000,00 DM, zweckgebunden zur Kofinanzierung
für eine zuschaffende neue Skulptur vor dem Objekt.
Der VfB "Friedetal"erhält 500,00 DM zur Unterstützung der Jugendarbeit.
Die Freiwilligen Feuerwehren von Sollstedt (300,00 DM) und
Wülfingerode (200,00 DM) werden diese Beträge vorrangig für die Aktivitäten zur
Mitgliederwerbung verwenden.
Der Stamm der Pfadfinder in Sollstedt bekommt 250,00 DM zur Unterstützung
seiner Arbeit.
Dem Schützenverein "1808 Sollstedt" werden zusätzlich zur Unterstützung
im Jahr 2002 nochmals 150,00 DM für die Reparatur an der Sitzgarnitur überwiesen.
Die restliche Summe von 847,00 DM soll für Anschaffungen für das
Koloniefest 2002 verwendet werden.

gez. H. Metz
Vors. FV "Soz. Zentrum"
als Schirmherr der Veranstaltung

 Newsübersicht
 Seite drucken
 Nach oben

Verantwortlich: Gemeindeverwaltung Sollstedt, Bürgermeister 
Autor: Webmaster Dennis Kelle - Kategorie: Feste/Feiern 
Datum: 18.09.2001 - Zeit: 08:45 Uhr